Gartenwege

Gartenwege sollten sich harmonisch in den Garten einfügen. Dabei spielen die Auswahl der Materialien sowie die Führung des Weges eine grosse Rolle.

Gartenwege gliedern den Garten und verbinden Haus, Terrasse, Rasenflächen und Beete. Mit ihnen kann man auch abgelegenere Gartenecken trockenen Fußes erreichen. Kaum ein anderes Gestaltungselement ergänzt die Wirkung von Pflanzen so perfekt wie die Fußpfade zwischen den Beeten.

Geschwungene Wege passen schön in naturnahe Gärten, Kurven wecken die Neugier auf jene hinteren Gartenpartien, die auf den ersten Blick verborgen bleiben. Sollen zwei Gartenbereiche direkt verbunden werden, sind kurze gerade Wege besser geeignet. Schnurgerade Pfade sind sinnvoll, wenn es um funktionale Verbindungen wie beispielsweise zwischen Geräteschuppen und Rasenfläche geht.

Mit Mulch, Kies oder Splitt befestigte Pfade wirken natürlich und lassen sich ganz einfach umgestalten. Feste Beläge sind immer dann die bessere Wahl, wenn der Weg sehr häufig begangen wird. Das Angebot reicht von einfachen losen Wegematerialien wie Rindenmulch oder Kies über traditionellem Pflasterklinker bis hin zu einem riesigen Sortiment an Beton- und Natursteinbelägen. Lose Materialien für Gartenwege wie Kies, Splitt oder Rindenmulch eignen sich vor allem für seltener benutzte Nebenwege, da sich auf ihnen Schubkarre und Rasenmäher schwerer bewegen lassen.

Kontakt